Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Was für uns Menschen gut ist, kann für ein Tier doch nicht schlecht sein!

Natürlich sind auch unsere Tiere überaus dankbar für eine gesund Wärme.

Egal ob es sich um den Frosch im Terrarium, der Katze auf ihrem Lieblingsschlafplatz oder dem Schwein in der Zuchtanlage handelt.

Jedes Tier bekommt auf irgendeine Weise sein Plätzchen beheizt.

Oft werden zum beheizen Heizstrahler eingesetzt. Diese machen zwar warm, aber auch hell.
Wer möchte jedoch 24 Stunden am Tag Licht?


Auch ein Tier fühlt sich viel wohler, wenn es einen geregelten Tag/nacht Rhythmus hat und es Nachts trotzdem schön warm ist.

Dies ist natürlich mit der Infrarotheizung kein Problem.



Ihre Lieblinge werden es Ihnen danken!

Heizpaneele für Tieraufzucht

Funktionsbeschreibung:

Die Paneele zur Tieraufzucht bedienen sich einer neuen, patentierten Lösung zur Aufzucht von
Jungtieren. Hierbei wird mit einem Sensor, der in der Paneelenmitte in die Heizfläche integriert ist,
die Temperatur der Tiere, die sich unter der Paneele befinden, gemessen. Nun wird die zugeführte
Wärmeenergie so gesteuert, dass die Strahlunswärme um ca. 2° höher als die
Oberflächentemparatur des Tieres geregelt wird. Dadurch wird verhindert, dass das Tier selber
Wärme an die Umgebung abgibt und unterkühlt.
Durch diese Regelung wird nicht wie bei üblichen Infrarotstrahlern unnötig viel Heizenergie auf das
Tier gerichtet. Außerdem wird durch die niedrige Strahlungstemperatur der Boden nicht unnötig mit
erwärmt. Dies wiederum verhindert dass die hochgiftigen Amoniakdämpfe ausdünsten und das Tier
krank machen.
Optional gibt es diese Ir Paneelen auch mit einem zweiten einstellbaren Sollwert (Sollwert,
Tiererkennung) mit dem festgestellt werden kann, ob sich ein Tier unter der Heizung befindet. Ist das
nicht der Fall, so kann die Strahlungstemperatur zur Energieeinsparung nochmals abgesenkt werden.
Ein weiterer Vorteil dieser Technik ist, dass hier mit Niedertemperatur gearbeitet wird, sodass keine
Brandgefahr von der IR-Heizung mehr ausgehen kann.
Diese Technik ist daher sehr stromsparend und es entsteht kein Brandrisiko mehr.

 
Wohnbereich          Gewerbe          Tierhaltung